TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    Horizon 2020: Informationsnachmittag zur EU-Förderung von Forschung und Innovation im Bereich Mikrosystemtechnik

    Kategorie: microTEC
    31.05.2017
    13:30 - 17:00
    Ort: IHK Karlsruhe

    Screenshot EU INFO

    microTEC Südwest, die Steinbeis 2i GmbH und die IHK Karlsruhe laden am 31. Mai zu einem EU-Infonachmittag ein, bei dem für die Mikrosystemtechnik relevante Themen im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 beleuchtet werden. Außerdem geht es um Unterstützungsmöglichkeiten bei der Antragsstellung, Ansatzpunkte für Projektanträge sowie darum zukünftig mögliche Kooperationen zwischen Teilnehmenden zu identifizieren.

    Bei der kostenfreien Informationsveranstaltung werden die ersten vorläufigen Arbeitsprogramme der neuen Programmperiode 2018-2020 vorgestellt. Dies soll es ermöglichen, frühzeitig Ansatzpunkte für Projektanträge sowie zukünftige Kooperationen zwischen Teilnehmenden zu identifizieren.

    Die Steinbeis 2i GmbH wird über die kommenden Arbeitsprogramme der EU im Bereich der Mikrosystemtechnik informieren. Im Anschluss wird ein Vertreter der europäischen Technologieplattform EPoSS relevante Aktivitäten und Trends vorstellen. In der Pause können sich Interessenten für kommende Aufrufe zusammenfinden. Der zweite Teil widmet sich Möglichkeiten und Chancen der Internationalisierung und der Vorgehensweise für eine erfolgreiche Konzeption und Formulierung eines EU-Antrages bevor im Rahmen einer Podiumsdiskussion EU-Projektpartner gute Beispiele aus EU-Projekten diskutieren.

    Angesprochen sind Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die sich über EU-Förderung von Forschung und Innovation informieren wollen, und die Mikrosystemtechnik im weitesten Sinne nutzen. Mikrosystemtechnik als Querschnitts- und Schlüsseltechnologie ist Treiber für Innovationen in zahlreichen Anwendungsbereichen wie Produktion und Maschinenbau, Medizintechnik, Automobil und Logistik. Daher sind auch die Möglichkeiten der Forschungs- und Innovationsförderung breit gestreut und erstrecken sich auf die Themenfelder Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Nanotechnologien und -Elektronik, Photonik, Fortgeschrittene Werkstoffe, Biotechnologie, Fortgeschrittene Fertigung und Verarbeitung, Raumfahrt etc.

    Informieren Sie sich und nutzen Sie die sich bietenden Chancen für mehr Innovation und Wettbewerbsfähigkeit! Die vorläufige Agenda steht hier für Sie zum Download bereit.

    Veranstaltungsort: IHK Karlsruhe, Raum Rheinauen, Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe.

    Eine verbindliche Anmeldung ist ab sofort hier möglich.

    • 2017-05-31_EU-Infoveranstaltung_Stand_19.05.17.pdf
      Download