TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    Autonomes Fahren: Technische Herausforderungen

    Kategorie: Aus-/Weiterbildung
    03.05.2018 - 04.05.2018
    9:00 - 17:00
    Ort: Ostfildern

    Schwerpunkte des Seminars:

    Einführung

    • Markttreiber, Einsatzszenarien, Automatisierungsgrade
    • gesetzliche Rahmenbedingungen und Fragen der Haftung

    Aktueller Stand

    • Pioniere und Prototypen, Feldversuche
    • Autopiloten in Serie

    Konzepte und Technologien

    • Basisfunktionen und Teilsysteme
    • Digitale Karten
    • Kommunikation und Datenmanagement
    • Sensoren
    • künstliche Intelligenz
    • Unfallvermeidung

    Herausforderungen

    • funktionale Sicherheit
    • Datensicherheit
    • Systemabsicherung
    • Systemgrenzen

    Ihr Nutzen:
    Das Seminar vermittelt ein umfassendes Verständnis aller mit dem autonomen Fahren verbundenen Aspekte, insbesondere der eingesetzten Technologien in den angestrebten Szenarien und Automatisierungsgraden. Auf die jeweiligen Anforderungen und verwendeten Technologien wie Sensoren, Kartendaten und Kommunikationssysteme wird eingegangen. Ein weiterer Aspekt ist das Verhalten von Autopiloten im Mischverkehr mit normalen Fahrern: auch der Autopilot muss verkehrsgerechtes Verhalten durch künstliche Intelligenz lernen.
    Ein weiterers Thema ist die Rolle des Fahrers beim teil- und hochautomatisierten Fahren hinsichtlich der Ausübung von Nebentätigkeiten und der Übernahme der Fahrzeugkontrolle. Die größten Herausforderungen beim autonomen Fahren sind aber die Funktionssicherheit und Systemabsicherung.

    Referent

    Dr. L. Grösch
    Automotive Safety Consulting, Herrenberg

    Mehr Informationen

    https://www.tae.de/seminar/seminar-autonomes-fahren-technische-herausforderungen-35028/