TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    • News

       

    26.10.2017

    Digitalisierung der Arbeitswelt – chancenreich, aber auch chancengleich?

    • Die Auswirkungen der Digitalisierung in der Arbeitswelt standen am 19. Oktober 2017 im Fokus des Frauenwirtschaftstags. Unter den Gesprächsteilnehmerinnen war microTEC Südwest Geschäftsführerin, Dr. Christine Neuy, die in ihrem Impuls auf die Herausforderungen und Anforderungen vor allem des Mittelstands für Industrie 4.0 ausführte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten schließlich interessiert den Studienergebnissen, die Christina Schildmann, Leiterin des wissenschaftlichen Sekretariats der Kommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung.

      Erfolgreiche Kooperationsveranstaltung am 19. Oktober

      Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt fundamental. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf die Arbeit vor allem von Frauen aus? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Veranstaltung „Digitalisierung der Arbeitswelt – chancenreich und chancengleich?“ im Rahmen des baden-württembergischen Frauenwirtschaftstages am 19. Oktober im Historischen Kaufhaus in Freiburg. Rund 100 Interessierte folgten der Einladung der Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein, der Wirtschaftsförderung Region Freiburg und der FWTM.

      Regina Gensler, Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf, begrüßte die Gäste. Sie führte in ihren einleitenden Worten aus: “Die digitale Transformation ist mehr als IT und mehr als Digitalisierung von Prozessen. Sie ist nicht nur technischer Natur, sondern verändert die Menschen, die Gesellschaft und die Wirtschaft. Angesichts dieses umfassenden Umbruchs besteht jetzt die Chance, eine geschlechtergerechte Arbeitswelt, mehr Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine gerechtere Verteilung von bezahlter Erwerbs- und unbezahlter Sorgearbeit zu erreichen. Ein Selbstläufer ist das aber nicht.“

      Bei der anschließenden Gesprächsrunde mit Anita Agarwalla von relounge, Katrin Beuthner von United Planet, Ursula Mangold von Hekatron und Dr. Christine Neuy von microTEC Südwest erfuhren die Teilnehmenden, an welchen Projekten der Digitalisierung diese Unternehmen konkret arbeiten und wie sich diese auf betriebliche Abläufe und Arbeitsformen auswirken. Anhand der eigenen Berufsbiographien erläuterten die Referetinnen, welche Chancen für Frauen in den neuen Arbeitsfeldern bestehen.

      Im Anschluss stellte die Politologin Christina Schildmann von der Hans-Böckler Stiftung Ergebnisse der Kommission „Arbeit der Zukunft“ vor. Sie zeigte auf, wie sich beispielsweise der Einzelhandel und die sozialen Berufe im Zuge der Digitalisierung verändern und welche Chancen, aber auch Gefahren damit für die Arbeitsplätze von Frauen verbunden sind. Die zunehmende Möglichkeit, mobil zu arbeiten, sei ein zweischneidiges Schwert und könne zu „unsichtbarer Arbeit am Küchentisch“ und verminderten Aufstiegschancen führen. In jedem Fall bedürfe es der politischen Gestaltung und rechtlichen Rahmung Absicherung durch Gesetze. Mit einer regen Diskussion endete die Veranstaltung.

      Der Vortrag von Christine Schildmann ist abrufbar unter www.frauundberuf.freiburg.de

      Kontakt

      Regina Gensler
      Tel.:0761 201-1740

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: + 49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter newsupdate erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.