Diese Seite verwendet Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Info zu.

TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    ScaleIT – Das IIoT-Betriebssystem aus und für Baden-Württemberg

    ScaleIT Webinar-Reihe startet am 29. April 2020

    Ziel der Webinare ist es, einer großen Zielgruppe möglichst konkret und praxisnah zu vermitteln, welche Vorteile die ScaleIT-Technologie bietet und wie die Zielgruppe davon profitiert. Den Auftakt macht der Vortrag von Ondics. Weitere Informationen zu den Themen und Terminen stehen im Bereich ScaleIT Webinar-Reihe zur Verfügung.

    Zwei Hauptzielgruppen werden mit den Webinaren adressiert:

    • App-Entwickler und Lösungsanbieter als Dienstleister
    • App-Nutzer aus dem produzierenden Mittelstand

    ScaleIT-Netzwerktreffen

    microTEC Südwest baut im Rahmen des Projektes ein „Lernendes Netzwerk Industrie 4.0“ auf. Im „Lernenden Netzwerk“ soll der Erfahrungsaustausch zwischen mittelständischen Unternehmen erleichtert werden und gemeinsame Initiativen mit Fokus auf Weiterentwicklungen und Anwendungen der ScaleIT-Technologie angestoßen werden. Das „Lernende Netzwerk“ ist offen für Interessenten an einem Austausch im vertraulichen Umfeld. Bereits 2 Netzwerktreffen haben stattgefunden, pausieren derzeit aber aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Sobald persönliche Treffen wieder möglich sind, setzen wir die Netzwerktreffen fort. Interessenten können sich bei microTEC Südwest melden und werden dann über zukünftige Termine informiert. In der Zwischenzeit besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen der Webinare einen Überblick über das Spektrum von ScaleIT zu informieren.

    Anwender gesucht!

    ScaleIT sucht nach Firmen, die Interesse daran haben die Technologie als eine Pilotimplementierung bei sich einzuführen. Hierbei können Sie sich auf eine Betreuung von uns und den Experten der ScaleIT-Genossenschaft freuen. Bei Interesse können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

    ScaleIT kurz und bündig erklärt

     

    Bild ScaleIT Webseite

     

    Das Anschlussprojekt im Land zu ScaleIT, einer erweiterbaren technischen Plattform, über die Messwerte und Daten von Sensoren und intelligenten Werkzeugen bereitgestellt und mit den IT-Systemen vernetzt werden können, hat das Ziel, vor allem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aufzuzeigen, wie sie an der Digitalisierung partizipieren und dadurch ihren Produktionsalltag effizienter gestalten können.

    Das Projekt besteht aus zwei Teilaktivitäten jeweils unter Federführung eines der zwei geförderten Partner.

    Unter Federführung der Hochschule Aalen werden Pilotimplementierungen vorgenommen. Dabei erfolgt die Software-Entwicklung bei der Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0. Flankiert wird die Maßnahme durch das Digitalisierungszentrum digiZ. Ziel ist es, exemplarische Anwendungen aufzuzeigen, die für eine Vielzahl von mittelständischen Unternehmen des Landes relevant sind.

    microTEC Südwest baut im Rahmen des Projektes ein „Lernendes Netzwerk Industrie 4.0“ auf. Im „Lernenden Netzwerk“ soll der Erfahrungsaustausch zwischen mittelständischen Unternehmen erleichtert werden und gemeinsame Initiativen mit Fokus auf Weiterentwicklungen und Anwendungen der ScaleIT-Technologie angestoßen werden. Das „Lernende Netzwerk“ ist offen für Interessenten an einem Austausch im vertraulichen Umfeld.

    Die Maßnahmen basieren auf den technologischen Ergebnissen aus dem erfolgreich abgeschlossenen BMBF-Projekt ScaleIT und werden von microTEC Südwest koordiniert. Neben den geförderten Partnern Hochschule Aalen und microTEC Südwest sind weitere Organisationen aktiv ins Projekt eingebunden: Das Digitalisierungszentrum (digiZ) Ostwürttemberg, die Transferplattform Baden-Württemberg Industrie 4.0 sowie MiLaSys als technischer Experte.

    • ScaleIT Logo big

    • microTEC Kontakt

      Dr. Christine Neuy
      Geschäftsführerin

      Tel.: +49 761 386909-12

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Projektlaufzeit

      08.08.2019 bis 30.09.2020

    • Gefördert vom

      MWAW Logo

    Newsletter

    Jetzt abonnieren!