Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

  • English
    • News

       

    20.08.2019

    VDC veröffentlicht Whitepaper zu VR & AR

    • VDC veröffentlicht Whitepaper zum Thema „Standortübergreifende Kollaboration mittels Virtual & Augmented Reality“

      Das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach hat den Stand der Technik sowie die Marktsituation und Anwendungsszenarien von verteilter, kollaborativer Virtual & Augmented Reality erarbeitet und in einem Whitepaper zusammengestellt.

      Virtual Reality- (VR), Augmented Reality- (AR) und Mixed Reality- (MR) Technologien ermöglichen eine interaktive Zusammenarbeit über Distanzen und sie gewinnen im Unternehmenskontext immer mehr an Bedeutung. Kollaborative, virtuelle Umgebungen sind virtuelle Räume, in denen mehrere Anwender miteinander in Echtzeit zusammenarbeiten. Teilnehmer können durch Avatare repräsentiert sein und mit anderen Teilnehmern oder virtuellen Objekten interagieren. Ziel ist es, Menschen in einem kooperativen virtuellen Umfeld, vorzugsweise von mehreren Standorten aus, zusammenzubringen um Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Durch die immersive Durchführung von Meetings über große Entfernungen hinweg können Reisekosten und -zeiten reduziert werden, Entwicklungszyklen beschleunigt und Fehlerquoten verringert werden. Insbesondere dann, wenn die interdisziplinäre Planung eines komplexen Objekts im Fokus steht, bieten diese Technologien ein großes Potential, da Informationen über die Visualisierung von 3D-Modellen in Echtzeit immersiv ausgetauscht werden können. Das erstellte Whitepaper gibt einen Überblick zu verteilten, kollaborativen V/AR- Systemen, Anwendungsmöglichkeiten und der derzeitigen Marktsituation.

      Das VDC-Whitepaper wurde im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg geförderten Projekts „Cyber Access Baden-Württemberg (CAB)“ erstellt. Das Projekt CAB unterstützt die Integration von kollaborativen Anwendungen der virtuellen, erweiterten und gemischten Realität in Baden-Württembergs Unternehmen. Dabei werden kollaborative Anwendungsszenarien der folgenden drei Bereiche erprobt: Präsentation, Training und Assistenz. Die (AR-)Assistenzsysteme dienen der Unterstützung eines Arbeitsprozesses, etwa der Reparatur einer Maschine oder der Montage einer Anlage durch die virtuelle Zuschaltung eines Experten (Remote Support). Beim (VR-)Training geht es um die 3D-Qualifizierung eines physisch entfernten Teilnehmers, beispielsweise für eine Vertriebsschulung oder ein Sicherheitstraining. Während der verteilten Präsentation sollen Objekte oder Umgebungen virtuell präsentiert werden, z.B. für Marketingzwecke oder im Rahmen eines Design Reviews.

      Das Projekt CAB wird gemeinsam durchgeführt vom Konsortium Crosscluster Industrie 4.0 (Virtual Dimension Center Fellbach, microTEC Südwest und bwcon GmbH).

      Das Whitepaper kann auf der Webseite des VDC kostenlos heruntergeladen werden:

      zum Download

    Medien

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.

    Newsletter

    Jetzt abonnieren!