Diese Seite verwendet Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Info zu.

TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

  • English
    • News

       

    24.01.2020

    Innovation und Kollaboration bei Stryker Leibinger

    • afterNETwork-Reihe mit überwältigender Resonanz, Dezember 2019


      afterNETwork ist die neue Veranstaltungsreihe von microTEC Südwest. Der informelle Austausch unter den microTEC Südwest-Mitgliedern mit starkem regionalem Fokus steht im Mittelpunkt. Interessenten erfahren die Mehrwerte des Netzwerks aus erster Hand.

      Im Dezember war afterNETwork zu Gast bei der Stryker Leibinger GmbH & Co KG in Freiburg. Eröffnet wurde der lebendige Abend durch microTEC Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jürgen Rühe vom Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg sowie durch Christoph Gerber, Geschäftsführer der Stryker Leibinger GmbH & Co KG. Stryker ist ein amerikanisches Unternehmen mit starker Verankerung in der Region. Der Standort Freiburg zeichnet sich vor allen Dingen durch drei Kernkompetenzen aus: Entwicklung und Produktion von Mikro-Implantaten, von patientenspezifischen Implantatlösungen sowie der Entwicklung von Navigationssystemen für die computergestützte Chirurgie. Die unternehmerische Verantwortung wird groß geschrieben: Der Standort engagiert sich durch soziale Projekte in Entwicklungsländern, durch ein Gesundheitsmanagement für die MitarbeiterInnen sowie durch ein Frauen-Netzwerk.

      Stefan Wilhelm (Director R&D Robotics bei der Stryker Leibinger GmbH & Co KG) betonte die hohe Wichtigkeit von Innovation und Kollaboration. Am Standort werden alle Geschäftsbereiche von der Entwicklung bis zur Produktion regelmäßig vernetzt, um das Innovationspotential zu stärken. Nur so können bessere Produkte und Plattformen entwickelt werden, die übergreifend eingesetzt werden können. Die besondere Architektur des Innovationszentrums schafft zudem ein transparentes Umfeld und fördert damit eine offene Kommunikation. Ein besonderer Höhepunkt im Gebäude ist der OP-Showroom. In einem gläsernen Operationssaal stehen Produkte im Zentrum, an denen gerade gearbeitet wird und die unter realistischen Bedingungen getestet werden können.

      Besonders beeindruckt waren die Teilnehmer der Veranstaltung von der einmaligen Gelegenheit, computer- und robotergestützte Systeme im OP-Showroom eigenhändig zu testen. Außerdem konnten sie mitverfolgen, wie Mund-, Kiefer- und Gesichts-Implantate in einem virtuellen Raum gemeinsam mit einem Arzt entwickelt werden, um so individuelle Implantate mit hoher Geschwindigkeit herstellen zu können. Die anschließende Gelegenheit zu Netzwerken und zum informellen Austausch haben die Teilnehmer bis weit in die Abendstunden rege genutzt und den sehr beeindruckenden und gelungenen Abend ausklingen lassen.

      Homepage Stryker Leibinger

    Medien

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.

    Newsletter

    Jetzt abonnieren!