TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    • News

       

    03.12.2020

    DIGIHUB Südbaden: Virtuelle Technologien in der Praxis

    • Virtuelle und erweiterte Realitäten: Anbieter präsentierten vielfältige Lösungen für unterschiedliche Unternehmensbereiche und -größen

      Die aktuellen Zeiten führen es uns täglich vor Augen: Wir benötigen neue, und zwar digitale Werkzeuge, um die bisher im persönlichen Austausch geregelten Aufgaben effizient und effektiv weiterzutreiben. In zwei Online-Workshops stellten insgesamt sechs Anbieter Beispiele und Erfahrungsberichte vor. Die präsentierten Lösungen umfassten ein breites Spektrum an Unternehmensbereichen: ausgehend von Werkzeugen für Kreativprozesse über den Entwicklungsprozess bis hin zu Marketing und Vertrieb. Die Veranstaltungen fanden im Rahmen des Projekts DIGIHUB Südbaden, gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, statt. Rund 30 Personen nahmen an den beiden Veranstaltungen teil.

      Ziel der Veranstaltung war es, vor allem kleine und mittlere Unternehmen über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten virtueller Technologien zu informieren. Auch wenn zum Teil beeindruckende Lösungen von größeren Unternehmen gezeigt wurden, ermuntern die Anbieter gerade auch kleine Unternehmen, sie zu kontaktieren, um gemeinsam über maßgeschneiderte Lösungen zu diskutieren.

      Von virtueller Ideenschmiede zum virtuellen Vertrieb

      Im Bereich virtuelle Kollaboration stellten bwcon und Vispa die Möglichkeiten vor, wie im virtuellen Raum Kreativprozesse, wie z.B. Design Thinking, durchgeführt werden können. Über Avatare bringen die Teilnehmenden – nach einer spielerischen Einführung – ihre Inputs ein, wobei auf die aus der Realität bekannten Methoden zurückgegriffen wird. Eine Teilnahme ist auch vom Desktop möglich.

      Lightshape präsentierte eine etwas aufwändigere Lösung, und zwar einen virtuellen Raum – das Holodeck Control Center – mit Anwendungen für Design Reviews im Entwicklungsprozess zwischen Kunde und Entwickler oder für Trainingsaufgaben, z.B. im Gesundheitssektor. Im Bereich Marketing und Vertrieb existieren darüber hinaus auch Lösungen für Produktpräsentationen, Messen oder Workshops.

      Im Bereich Marketing/Vertrieb angesiedelt ist der Showroom für Produktpräsentationen im virtuellen Raum von Solidwhite. Für dormakaba wurde ein eigenes Gebäude entworfen – im Firmendesign und mit unterschiedlichen Räumen. Dies eröffnet dem Vertrieb die Chance, ihren Kunden Produkte plastisch und ausführlich vorzuführen.

      Tipps von Simon Walk, Solidwhite

      Datenschutz, Sicherheit sowie interne IT-Restriktionen, aber auch das Leistungsvermögen der Hardware sowie das verfügbare VR-Equipment sind frühzeitig zu klären. Nicht aus dem Blick geraten sollte darüber hinaus, wie der Zugang zum Showroom gelöst wird. Für die unternehmerische Bewertung fließen dann auch Betriebskosten wie Server, Hosting, Content ein.

      Ansatzpunkte für kleine Schritte sind der Start als Showroom nur für einen Nutzer (Single-user statt Multi-user) oder App-Streaming. Virtuelle Realität ist dabei eine Option, aber kein Muss.

      Innovative Lösungen für Entwicklung und Engineering

      Den Blick auf den Vertriebs- und Konstruktionsprozess im Maschinenbau fokussierte tepcon mit dem augmented presenter. Gerade im Maschinen- und Anlagenbau besteht die Herausforderung, komplexe Maschinen und Zusammenhänge zu visualisieren, langwierige Beschaffungsprozesse zu beschleunigen sowie fehlendes Kundenfeedback durch räumliche Entfernung zu überbrücken. Mit dem augmented presenter können komplette Anlagen virtuell in die Hallen ihres Kunden gebracht werden und so eine praktische Diskussionsgrundlage darstellen.

      vr-on integriert den Austausch von 3D-Inhalten in ein geeignetes Videokonferenztool, um so ad-hoc Kommunikation in Projektteams zu ermöglichen. Dabei können Standardwerkzeuge für CAD, Simulation und Visualisierung integriert werden. Der Datenzugang ist kontrolliert, kritische Inhalte können verschlüsselt werden und die Anforderungen des Datenschutzes sind erfüllt. Die Einsatzgebiete reichen von der Produktionsplanung bis zum Vertrieb.

      Einen Schritt weiter geht CDM Tech im Infoturm Stuttgart für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm. Ziel war es, Informationen nicht nur in virtuell, sondern mittels erweiterter Realitäten (Augmented Reality, AR) interaktiv zu vermitteln und direkt erlebbar zu machen. So kann die Bahnhofsbaustelle in Stuttgart um das Architekturmodell erweitert oder ein immersiver Baustellenrundgang realisiert werden. Für die Planer eröffnet sich die Vernetzung von Plänen mit der Augmented Reality oder die Darstellung von Projekten in echter Größe. Industrielle Anwendung finden AR-basierte Kontrollsysteme, z.B. können Videos der realen Umgebung maßstabsgetreu mit Zeichnungen verglichen werden, wenn es um technische Infrastruktur geht.

      Neugierig geworden?

      Aufzeichnungen beider Online-Seminare stehen auf dem YouTube-Kanal von microTEC Südwest bereit:

      zur Playlist:

      https://www.youtube.com/playlist?list=PLxfW-9saC7KcjPTSs1ye-qBuKDQ5-LeKO

      11.11.2020: DIGIHUB Südbaden – Virtuelle Technologien für virtuelle Kollaboration: https://www.youtube.com/watch?v=kHtoIm-m_qM

      17.11.2020: DIGIHUB Südbaden – Virtuelle Technologien in Maschinenbau und Engineering: https://www.youtube.com/watch?v=mL1GswmlmVU

      Über den DIGIHUB Südbaden

      Der DIGIHUB Südbaden versteht sich als Anlaufstelle für Digitalisierungsfragen, die kleine und mittlere Unternehmen aus den Regionen „Südlicher Oberrhein“ und „Hochrhein“ bei den Herausforderungen der digitalen Transformation unterstützt. Eingebunden in ein großes Netzwerk bietet der DIGIHUB Südbaden Unternehmen konkrete und handfeste Hilfe in Digitalisierungsfragen. Firmen erfahren u.a. wie Digitalisierung zur (Kosten)Effizienz beiträgt und welche Umsetzungspfade in die digitale Transformation möglich sind.

      Weitere Informationen: www.digihub-suedbaden.de

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.