TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    • News

       

    30.11.2021

    Klein, aber fein: Fachgruppe Oberflächen trifft sich am NMI in Reutlingen

    Klein, aber fein: Fachgruppe Oberflächen trifft sich am NMI in Reutlingen / Dr. Birgit Schröppel vom NMI führt die Teilnehmenden durch das Nanoanalytik-Zentrum.
    Klein, aber fein: Fachgruppe Oberflächen trifft sich am NMI in Reutlingen / Dr. Birgit Schröppel vom NMI führt die Teilnehmenden durch das Nanoanalytik-Zentrum.  
    • Am 24. November traf sich in ganz kleiner Runde die Fachgruppe Oberflächen von microTEC Südwest am NMI in Reutlingen. Aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Lage und herbst-typischen Krankheitsfällen fanden sich am Ende nur rund 10 Personen unter 2G-Bedingungen ein. Die geringe Quantität wurde durch eine enorme Qualität des Treffens mehr als kompensiert.

      Nach der Begrüßung durch die Institutsleiterin Prof. Katja Schenke-Layland und einer Vorstellungsrunde aller Teilnehmenden stellte Dr. Dagmar Martin als Gastgeberin der Fachgruppe die Forschungsaktivitäten des NMI sowie ihrer eigenen Gruppe „Grenzflächenanalytik im Produktionsprozess“ vor. Im Forschungsprojekt „ÖkoMoBiL“ wurde gemeinsam mit der Industrie ein ökologisches Reinigungssystem für den industriellen Einsatz auf der Basis von Molke entwickelt. Das NMI zeichnete dabei für die objektive Bewertung der Effektivität dieser Reinigungsmethode verantwortlich. Erst kürzlich startete das vom Land Baden-Württemberg im Rahmen von Invest BW geförderte Projekt „Schnee4Life“, in dem neben Vertretern aus Medizintechnik und Pharmaindustrie auch das Fachgruppenmitglied acp systems als Projektpartner beteiligt ist.

      Das Highlight des Tages war die Besichtigung des Zentrums für Nanoanalytik. Dr. Birgit Schröppel, Gruppe Mikrosystem- und Nanotechnik, bereitete die Gäste mit ihrem Vortrag „Möglichkeiten der Elektronenmikroskope: Eiskalt, inert, korrelativ, 3D, aber immer in höchster Auflösung!“ auf die Vielfalt der Analysen im Zentrum vor. Ihre Tätigkeit spielt sich rund um FIB/SEM-Crossbeam, Kryomikroskopie, Präparationsmethoden, Analytik biologisch-technischer Grenzflächen sowie Elektronenmikroskopie ab. Deutlich wurde bei ihren Ausführungen, wie wichtig ein herausragendes Verständnis für die Probenpräparation ist. So müssen Veränderungen der Probe durch die Vorbereitung unbedingt vermieden werden, wie es bei gekühlten Probenahmen oder bei Probenhandling unter inerten Bedingungen möglich ist.

      Das NMI, ein Forschungsinstitut der Innovationsallianz Baden-Württemberg, betreibt anwendungsorientierte Forschung an der Schnittstelle von Bio- und Materialwissenschaften. Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern erschließt und entwickelt neue Technologien für Unternehmen und öffentliche Forschungsförderer in den Geschäftsfeldern Pharma und Biotech, Biomedizin und Materialwissenschaften sowie Analytik und Elektronenmikroskopie. Das NMI verfügt u.a. über einen GMP-Bereich (Good Manufacturing Practice), so dass eine Überführung von der Entwicklung in die Anwendung gewährleistet ist. Selbst Antikörpertests für Corona werden am Institut durchgeführt.

      Weitere Informationen zur Fachgruppe:

      https://www.microtec-suedwest.de/fachgruppen/oberflaechen

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.