TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    logo microtec

    • News

       

    30.03.2022

    Oberflächencharakterisierung und Modifikation im Fokus der FG Oberflächen

    • Oberflächencharakterisierung und Modifikation im Fokus der Fachgruppensitzung Oberflächen

      Am 17. März 2022 tagten die Fachgruppe Oberflächen und ihre Gäste online. Rund 25 Personen informierten sich über die Oberflächencharakterisierung von MEMS am Fraunhofer IPMS, über Methoden zur Charakterisierung und Modifikation von Oberflächen und Schichten am Fraunhofer IWM sowie über zerstörungsfreie Inspektion von Schichtsystemen mit dem LIFT-Verfahren von KOH YOUNG Europe. Darüber hinaus wurden die Angebote der Fachgruppe wie das Lösungsforum Oberflächen sowie die in Arbeit befindliche Broschüre „Basiswissen Messtechnik für Oberflächen“ gemeinsam mit WOTech diskutiert.

      Charakterisierung und Modifikation von Oberflächen

      Nach der Begrüßung und der Vorstellungsrunde leitete Dr. Christine Ruffert vom Fraunhofer IPMS, Standort Cottbus, ihren Vortrag mit einem Überblick über die Fraunhofer-Gesellschaft sowie insbesondere das Fraunhofer IPMS ein. Sie führte die Teilnehmenden über einen virtuellen Rundgang in die Labore am Standort Cottbus und zeigte dabei insbesondere die messtechnischen Lösungen vor Ort. Anschließend ging sie näher auf die vorhandenen Messtools sowie Charakterisierungsbeispiele ein.

      Dr. Manuel Schmitz-Elbers präsentierte unterschiedliche Schicht- und Messverfahren aus allen Geschäftsfeldern des Fraunhofer IWM. Im Geschäftsfeld Tribologie werden beispielsweise tribologische und funktionale Schichtsysteme mit einstellbaren Eigenschaften entwickelt, wie z.B. Nanokomposit- und Nanolaminatverfahren oder DLC-Schichten (Diamond like Carbon). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Sensorik in der Umformtribologie, bei der in situ im Tribokontakt Temperaturen gemessen werden. Ein Prüfstand zur Untersuchung von H2-Permeation aus der Gasphase ist vorhanden und erlaubt, Diffusionseigenschaften von Membranmaterialien sowie Wasserstoffbarriereschichten zu analysieren. Im Geschäftsfeld Werkstoffbewertung und Lebensdauerkonzepte wird Röntgendiffraktometrie und Röntgenreflexometrie zur Charakterisierung dünner Schichten eingesetzt. Im Geschäftsfeld Bauteilsicherheit und Leichtbau werden mit Hilfe von Mikroproben Zug- und Biegeversuche durchgeführt z.B. zur Messung von Ermüdungserscheinungen von DLC-beschichteten Proben.

      Beide Fraunhofer-Institute sind offen, über das Angebot und die Konditionen für Messangebote zu informieren.

      Nabil Bendahhane von KOH YOUNG Europe stellte das LIFT-Verfahren (Laser Interferometry for Fluid Tomography) zur zerstörungsfreien Inspektion von transparenten Materialien vor. Einleitend stellte er die zugrundeliegenden Normen IPC-A 610 für „Conformal Coating Inspection (CCI)“ und IPC-2221 „Conformal Coating Criteria for Thickness Inspection“ vor. Die LIFT-Technologie ermöglicht die Inspektion ohne Zerstörung der PCBs. Sie weist gute Zykluszeiten und Messgenauigkeiten auf. Sie basiert auf Interferometrie mit geringer Kohärenz unter Verwendung von Nahinfrarotlicht und zeigt Vorteile gegenüber der spektroskopischen Reflektometrie insbesondere für komplexe Strukturen und größere Arbeitsabstände.

      Lösungsforum: Expertenforum für Ihre Oberflächenfragestellung

      Das Lösungsforum ist ein Format für Fachgruppenmitglieder und Gäste, um aktuelle Fragestellungen zu Oberflächen vorzustellen und mit den anwesenden Experten zu diskutieren. Interessierte an einer Präsentation bei der nächsten Sitzung im Juli können sich formlos an microTEC Südwest wenden.

      Kooperation mit WOTech Basiswissen Messtechnik für Oberflächen

      Mitglieder der Fachgruppe erstellen aktuell gemeinsam mit WOTech eine Publikation Basiswissen Messtechnik für Oberflächen. Sie basiert auf der bisherigen Publikation der Fachgruppe Messtechnik für Oberflächen. Die neue Publikation soll wichtige Fachbegriffe erklären und Texte für ein breites Publikum liefern. Die Druckversion wird nach der Veröffentlichung breit auf Veranstaltungen verteilt. Die Mitglieder liefern Texte und WOTech gestaltet daraus die Gesamtbroschüre. Für jede Messaufgabe wird das Thema, die Messtechnik und Anwendungsbeispiele ausgeführt. Die Veröffentlichung wird durch Anzeigen finanziert. Zahlreiche Mitglieder haben sich dazu schon bereiterklärt. Weitere Interessenten können gerne mit microTEC Südwest in Kontakt treten.

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.