Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

  • English
    • News

       

    13.12.2017

    Resümee: Indoor-Navigation und Intralogistik - Anwendungsszenarien im Industrie 4.0-Zeitalter

    • microTEC Südwest, GeoNet.MRN und das Intralogistik-Netzwerk BW diskutieren Anwendungsszenarien im Industrie 4.0-Zeitalter

      Indoor-Navigation, Indoor-Tracking und Intralogistik sind wesentliche Bausteine einer intelligenten Produktion. Die Vernetzung von Maschinen, Anlagen und Komponenten setzt z.B. voraus, dass diese jeweils ihren Ort, ihren Zustand sowie ihren Bestimmungsort kennen und kommunizieren können. Eine Vielzahl von Datenübertragungsarten (WLAN, Bluetooth, Ultra-wideband,...) und Lokalisierungsmethoden stehen hier bereits zur Verfügung (RFID, Lichtimpulse, Ultraschallortung,…). Doch die auf Messen und Tagungen oft gehörte Frage nach der besten Technologie lässt sich nicht trivial beantworten. Denn die spezifische Anwendung bestimmt die Anforderungen an z.B. Reichweite, örtliche Auflösung und Energieverbrauch, so dass die Wahl der optimalen Technologie von Fall zu Fall entschieden werden muss. Daher war das Ziel der Veranstaltung am 23. November, explizit an Anwendungsfällen aus dem Teilnehmerkreis anzusetzen, um zu diskutieren, welche besonderen Anforderungen die Anwendung jeweils stellt, welche technologischen Lösungen geeignet sind und welche Hürden es bei der Umsetzung gibt.

      Drei ausgewählte Beispiele wurden anschließend in einem Workshop diskutiert. Für das Tracking und Lokalisieren von Werkzeugmaschinen etwa oder von (intelligenten) Paletten gibt es bereits eine Reihe von technologischen Lösungen auf dem Markt, von etablierten RFID-Tags bis hin zur invest-intensiven Ultra-Breitband-Technologie. Die eigentliche Herausforderung bei vielen Anwendungen liegt allerdings in der Systemintegration. Viele Unternehmensebenen von Anlagenbedienung, über die Produktionsplanung und das Controlling bis hin zur Geschäftsleitung müssen eingebunden werden. Eine solch ganzheitliche Veränderung im Betrieb wird nur durchgeführt, wenn die zu erwartenden Verluste bei Nicht-Umsetzung genügend hoch sind. Eine Lösung, um diese Hürden zu überwinden sind das Eingehen von Kooperationen, um beispielsweise Erfahrungen bei der Umsetzung auszutauschen, sowie die Nutzung von Förderinstrumenten. Bei beiden bieten die veranstaltenden Netzwerke Hilfestellung.

      Indoor-Navigation und Intralogistik war eine Veranstaltung im Rahmen des parallel stattfindenden Fachaustauschs Geoinformation sowie der Allianz Industrie 4.0. Veranstalter sind das Netzwerk Geoinformation der Metropolregion Rhein-Neckar e.V. (GeoNet.MRN), microTEC Südwest e.V. und das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e.V.

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: + 49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.

    Newsletter

    Jetzt abonnieren!