Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    • News

       

    26.02.2019

    3D-Bio-Net: Erfolgreiches Halbzeitmeilensteintreffen in Karlsruhe

    Erfolgreiches Halbzeitmeilensteintreffen in Karlsruhe
    Erfolgreiches Halbzeitmeilensteintreffen in Karlsruhe 3D-Bio-Net
    Übergabe des 3D-Bio-Printer, (v.l.n.r): Dr. Nils Lass und Dr. Andreas Ernst von BioFluidix GmbH, Freiburg, Dr. Martin Stelzle vom NMI Reutlingen.
    Übergabe des 3D-Bio-Printer, (v.l.n.r): Dr. Nils Lass und Dr. Andreas Ernst von BioFluidix GmbH, Freiburg, Dr. Martin Stelzle vom NMI Reutlingen. 3D-Bio-Net
    • Erfolgreiches Halbzeitmeilensteintreffen des 3D-Bio-Net-Projekts am KIT Karlsruhe. Im Rahmen des Treffens fand auch die Übergabe des projekteigenen 3D-Bio-Printers an das NMI Reutlingen statt.

      Am 19. Februar 2019 fand am KIT in Karlsruhe in den Räumlichkeiten des Instituts für Nanotechnologie das Halbzeitmeilensteintreffen des BMBF-geförderten Projekts 3D-Bio-Net statt.

      Alle Projektpartner präsentierten ihre bisherigen Ergebnisse und Meilensteine und zogen eine sehr positive Bilanz der ersten Hälfte der Projektlaufzeit. Auch der Projektträger VDI-VDE-IT Berlin, vertreten durch Herrn Dr. Wilsch, zeigte sich sehr zufrieden mit den bisher geleisteten Arbeiten.

      Im Rahmen des Treffens konnte auch der Drucker-Protoyp, der von unserem Mitglied BioFluidix GmbH, Freiburg entwickelt wurde an das NMI Reutlingen übergeben werden. Das Gerät hat eine Achsenauflösung vom 1 µm und bietet die Möglichkeit sowohl mit der Extruder- als auch der Drop-on-Demand-PipeJet Technologie von BioFluidix zu drucken. Dies ist besonders für den Multimaterialdruck, der im Bioprinting essentiell ist, ein wesentlicher Vorteil.

      In den nächsten Monaten wird ein weiteres Gerät mit insgesamt 5 Druckköpfen und einer umfassenden Kühleinheit an die anderen Projektpartner gehen. Mit den beiden Druckern und der von infoteam Software AG entwickelten Software werden dann unter anderem Experimente zu „Organ-on-Chip“, Blut-Hirn-Schranke-Modellen sowie der Erstellung von Knochen- und Knorpel Gewebeersatz erfolgen.

      Ein wesentlicher Bestandteil des Projektes ist auch die Vernetzung mit Expertinnen und Experten aus Forschung und Industrie auf dem Gebiet der Additiven Fertigung. Aktuell laufen bereits die Planungen für ein weiteren Workshop und ein Networking-Treffen im Spätsommer dieses Jahres. Weitere Informationen folgen in Kürze.

      Weitere Informationen:

      Homepage 3D-Bio-Net

    Medien

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: + 49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.

    Newsletter

    Jetzt abonnieren!