TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    • News

       


    Start des Kopernikus-Forschungsprojekts Ariadne mit Beteiligung der Universität Stuttgart

    Wir haben uns entschieden, die Clusterkonferenz in diesem Jahr endgültig abzusagen. Unsere Clusterkonferenz lebt vom direkten Kontakt der Besucher zueinander und würde durch ein strenges Corona-Konzept oder einen virtuellen Ersatz ihren Charakter verlieren.

    Seit April 2020 bietet microTEC Südwest mit der Webinarreihe eine neue niederschwellige Informationsmöglichkeit für Interessierte an der ScaleIT-Technologie. Bisher wurden sieben 30-minütige Webinare organisiert und durchgeführt. Alle Webinare werden aufgezeichnet und auf dem ScaleIT-YouTube-Kanal veröffentlicht und stehen so auch über den Termin hinaus Interessierten zur Verfügung.

    In einem Verbundprojekt – unter Beteiligung des NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts an der Universität Tübingen – soll ein neuartiges Sensorimplantat entwickelt werden, das sich zur langfristigen und sicheren Überwachung des Blutzuckerspiegels einsetzen lässt. Denn die Diagnose Diabetes Mellitus Typ 2 bedeutet für die Betroffenen nicht nur große Einschränkungen im Alltag, unbehandelt ruft Typ 2 Diabetes auch teils schwere Folgeerkrankungen hervor: Er ist einer der häufigsten Ursachen für nicht-traumatische Amputationen und Erblindungen.

    Unterschiedliche Geräte, alte Maschinen, inkompatible Bestandssoftware, Abhängigkeiten von einzelnen Anbietern – Faktoren wie diese machen die Digitalisierung für viele Unternehmen alles andere als einfach. Hinzu kommt, dass eine individuelle Plattform für die meisten Betriebe zu teuer und die komplette Umstellung auf einen zentralen Anbieter mit unzumutbaren Einschränkungen verbunden sind.

    Die Corona-Krise ist für die Wirtschaft in Baden eine große Herausforderung. microTEC Südwest unterstützt deshalb das von der Hochschule Kehl initiierte und vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg unterstützte Projekt Black Forest Diamond.

    Die Hochschule Kehl möchten mit einer Umfrage Informationen gewinnen, die es ihr und den Wirtschaftsförderungen ermöglicht, Unternehmen zukünftig noch besser zu unterstützen. Dafür wird Ihre Hilfe benötigt. Die Beantwortung des Fragebogens dauert lediglich 10 Minuten.

    Interviewpartner im Juni war Prof. Dr. Axel Sikora, der an der Hochschule Offenburg sowie am Hahn-Schickard Institut tätig ist.

    Messung des Oberflächendrucks und Möglichkeit von Beschichtungsversuchen als Plug- and Play Erweiterung zum DCAT 25.

    Die Corona-Warn-App der Bundesregierung ist ein weiterer wichtiger Baustein bei der Eindämmung der Corona-Pandemie. Dabei setzt die App auf Freiwilligkeit und höchste Datensparsamkeit.

    Hans Zappe entwickelt eine automatische und autonome Mikrokamera mit chemischen Muskeln, die zum Beispiel bei Endoskopen zum Einsatz kommen kann.

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.