Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

  • English
    • News

       

    25.09.2018

    Projekt CARE4TECH in die zweite Phase gestartet!

    • Projekt CARE4TECH in die zweite Phase gestartet: lernen Sie mehr über die 11 „Smart-X“ Themenfelder auf unserer Moodle-Lernplattform und verpassen Sie keine News mehr zu CARE4TECH:

      Die Moodle Plattform von CARE4TECH bietet Interessierten die Möglichkeit sich über die 11 verschiedenen Smart X Themen des Interreg-Projekts CARE4TECH zu informieren. Jedes Thema wird im Rahmen einer „Learning Unit“  auf der Lernplattform abgebildet.

      Weiterhin finden Sie auf Moodle Informationen zu relevanten Veranstaltungen (Moodle-Kalender) und den, ganz aktuell in jedem teilnehmenden Land gestarteten, Living-and Innovation Labs (LiLabs).

      Die Registrierung ist kostenlos. Hier geht’s zur Anmeldung:

      https://moodle-c4t.evolaris.net/login/index.php

      CARE4TECH vor Ort

      Eine weitere Möglichkeit sich zum Themenfeld „Smart Manufacturing“ zu informieren bieten wir Ihnen im Rahmen der Veranstaltung:

      SMART MOBILE APPLICATIONS – EINSATZMÖGLICHKEITEN VON WEARABLES & CO. IN PRODUKTION UND SERVICE

      Datenbrillen und smarte Handschuhe: microTEC Südwest und das Virtual Dimension Center Fellbach organisieren am 5. Dezember die Veranstaltung „Smart Mobile Applications – Wearables in Produktion und Service“.

      Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen mobile Anwendungen, die bei Industrieunternehmen vermehrt in Produktion oder Service eingesetzt werden.

      Informieren Sie sich zum aktuellen Entwicklungsstand im Rahmen der Trendvorträge, erfahren Sie mehr zum Thema Wearables und testen Sie mobile Lösungen direkt vor Ort in der begleitenden Ausstellung.

      Datum:
      05. Dezember 2018, 13–17 Uhr
      Ort:
      ETAGE Tagungscenter
      Emmy-Noether-Str. 2
      79110 Freiburg

      Die Veranstaltung wird im Rahmen der Projekte „CARE4TECH Alpine Space“ und „Digital-LotsenBW“ durchgeführt.

      Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

      Bitte merken Sie sich den Termin vor, die Agenda folgt in Kürze!

      Hintergrundinformation zum Projekt CARE4TECH

      Kern des EU-INTERREG-Projektes CARE4TECH ist es, neuartige Innovationsansätze im Bereich „Smart Living“ Technologien zu erfassen, nach außen sichtbar und zugängig zu machen und regionale, auf Kompetenzfelder fokussierte Living Labs zu realisieren. Als Kompetenzfelder sind z.B. Industrie 4.0, Active & Assisted Living (AAL) oder E-Mobilität zu sehen. Die Projektpartner stammen aus den Ländern Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Slowenien und der Schweiz.

      Das LivingLab Germany ist thematisch auf Smart Manufacturing und Smart Mobility ausgerichtet. Partner sind microTEC Südwest, BayernInnovativ und der Hochschule Kempten.

      Ziele des Living Labs Germany:

      • Vernetzung internationaler und nationaler Akteure aus unterschiedlichen Themenbereichen durch digitale Instrumente, um Synergien zu schaffen
      • Unterstützung innovativer Start-ups
      • Neue Produkte und neue Märkte im Zusammenhang mit Industrie 4.0 und Neuer Mobilitätskonzepte
      • Zentrale Anlaufstelle für zuverlässige Informationen und vertrauensvolle Kontakte

      Plan eines gemeinsamen Cluster-Treffens zwischen bayerischen und baden-württembergischen Clusterinitiativen mit Unterstützung der Landesministerien

      Weitere Informationen zu CARE4TECH finden Sie hier.

    Medien

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: + 49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.

    Newsletter

    Jetzt abonnieren!