TEL.: +49 761 386 909-0        |        OFFICE@MICROTEC-SUEDWEST.DE

    • News

       

    ×

    Warnung

    JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 451

    Die Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut hat sich bei einem Besuch der CeBIT in Hannover am 21. und 22. März 2017 bei Ausstellern aus Baden-Württemberg über die wichtigsten Trends der Digitalisierung wie z. B. Internet der Dinge informiert und ausgetauscht.

    Das Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW) arbeitet im Rahmen des BMBF-Projekts PRECISE an der laserbasierten Reparatur und Nachbearbeitung von Kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen (CFK). Um Mensch und Maschine schützen zu können, bedarf es einer idealen Absaugung der Prozessemissionen.

    Einblicke in die Arbeit von CorTec an der nächsten Generation von Neuroimplantaten gewährt ein Vortrag von Dr. Martin Schüttler bei der MicroTEC Südwest Clusterkonferenz im Konzerthaus Freiburg. Der CTO der CorTec GmbH spricht am Dienstag, 28. März 2017 über die Möglichkeiten in der Entwicklung neuartiger Neuroimplantate.

    Im EU-Projekt inSSIght („In-depth support for innovation and exploitation in Smart Systems Integration“) haben sich 18 Partner aus sieben europäischen Ländern, bestehend aus Clustern, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen, zusammengefunden, die sich intensiv mit dem Thema „Smart Systems Integration“ (SSI) befassen.

    Die Digitalisierung erfasst immer mehr Bereiche der Wirtschaft. Deutschland ist hier gut aufgestellt, hat jedoch noch Einiges aufzuholen. Das stellte Mitte Februar 2017 die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) der Bundesregierung fest.

    Intelligente Systeme aus Software und Hardware/Elektronik sind aus der modernen Welt heute kaum mehr wegzudenken. Die (Weiter-)Entwicklung dieser sogenannten Cyber-Physical Systems (CPS), macht den Weg frei für ganz neue netzbasierte Prozesse, Produkte und Dienstleistungen, u.a. als Grundlage von Industrie 4.0-Anwendungen.

    Hahn-Schickard Stuttgart freut sich über die Inbetriebnahme eines neuen Labors zum Aufbau von folienbasierten ultradünnen Mikrosystemen (System-in-Foil).

    Wahrscheinlich in jedem Haushalt finden sich drahtlose Telefone, die dem DECT-Standard folgen. Seit einigen Jahren ist auch eine energiesparende Variante (DECT ULE – Ultra Low Energy) verfügbar, um Datenanwendungen im Smart Home zu unterstützen.

    Für seine Dissertation, die sich mit der Optimierung des Biosensoren-Systems zur Diagnose von Krankheiten befasst, wird der Freiburger Mikrosystemtechniker Dr. Can Dincer mit dem zweiten Platz beim Gips-Schüle-Nachwuchspreis gewürdigt.

    Das Alpenraum-Konsortium des Alpine-Space Projektes Care4Tech traf sich am 18. und 19. Januar, um in Villach die ersten konkreten Aktivitäten zu planen.

    • microTEC Kontakt

      Amandus Bieber
      Marketing

      Tel.: +49 761 386909-14
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    • Newsletter

      Sie wollen ab sofort unseren monatlichen E-Mail Newsletter erhalten?

      Anmelden 

    • News & Termine veröffentlichen

      Sie haben News, Pressemitteilungen oder Events, die Sie gerne bei uns veröffentlichen würden? Sprechen Sie uns einfach an.